Das Schaukelstuhl-Team

Damien Crano – Gastgeber – Obmann

Mein Name ist Damien, ich bin 43 Jahre alt und vor fast 20 Jahren aus Frankreich in meine „Lebensoase“ Graz ausgewandert. Ich lebe hier mit meiner Frau (einer (un-)komplizierten Steirerin ;-)) und meinen zwei vierbeinigen und pelzigen „Kindern“ (total verwöhnten Katzen) 😀

Ich hatte eine sehr erlebnisreiche Kindheit und Jungendzeit hinter mir, bevor mich mein Weg fast zufällig nach Österreich verschlug. Meine Berufserfahrung ist vielfältig gewesen: vom Fabrikarbeiter für Handys bis hin zum Vertriebsleiter in einem Pharma-Unternehmen, in unterschiedlichen Branchen (Müllabfuhr, Haarverlängerung, Nuklearmedizin), sowohl im In- wie auch im Ausland.

Außerdem bin ich seit 5 Jahren in meiner Freizeit als Lebens- und Sozialberater und beim KIT (Krisen Interventions Team Land Steiermark) tätig. Das Theaterspielen geht sich leider nicht mehr aus, auch wenn das meine Leidenschaft ist; und Sport … wie soll ich sagen: ich liebe es zu sporteln …, aber es ist so anstrengend … und zu essen ist vergleichsweise so einfach. Ihr versteht mich schon, oder? 🙂

In meinem bewegten Leben bin ich unzähligen Menschen begegnet. Was ich daraus gelernt habe, ist meine Freude am Rückzug und an der Ruhe 😉 aber ebenso viel Freude habe ich an der Begegnung und am Austausch mit anderen <3. Dadurch habe ich auch gemerkt, dass für jeden Menschen und in jeglicher Lebenslage das Reden und das Zuhören sehr wichtige Grundlagen für das Wohlbefinden sind, und so stelle ich mir „Das Schaukelstuhl“ vor: für sich sein können und Menschen zu begegnen, je nach Lust und Laune J.

Ich freue mich auf euch! 🙂

Manuela Liendl- Gastgeberin – Kassierin

Ich bin Lebens- und Sozialberaterin und freue mich, im Das Schaukelstuhl, einem Wohlfühlort für die Seele, mitwirken zu können.

Ich lebe in Graz, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und meine Familie bedeutet für mich großes Glück und Geborgenheit.

Ich liebe die Luft und das Rauschen des Meeres, den Duft und die Farben der Blumen, genieße jeden Schluck eines Caffè Lattes, könnte Pasta schlemmen ohne Ende und den Tag schon mit Schokoladeeis beginnen.

Mein persönlicher Wohlfühlplan setzt sich zusammen aus ein bisschen Zeit für Sport, viel Zeit für kreative Tätigkeiten und ganz viel Zeit zum Lesen. Ein großer Freundeskreis ist mir ebenso wichtig, wie hin und wieder allein zu sein und die Seele baumeln zu lassen.

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, offen für Neues und ganz besonders interessiert mich alles rund um das Thema seelische Gesundheit.

Die Arbeit und der Kontakt mit Menschen machen mir großen Spaß und somit freue ich mich auf viele Gäste und Besucher im Das Schaukelstuhl.

Marion Rößmann – Gastgeberin – Schriftführerin

Ich bin eine waschechte Grazerin und habe 1997 als Krankenschwester zu arbeiten begonnen. Weil ich zunächst meine PatientInnen noch besser verstehen und unterstützen wollte, habe ich neben meiner Familie und meinem Beruf mit der Ausbildung zur Dipl. Lebens- und Sozialberaterin begonnen.

2016 erlangte ich den Gewerbeschein und seitdem arbeite ich als Beraterin, Coach und Supervisorin in einer Gemeinschaftspraxis in Graz-Mariatrost. Hier verbinde ich auch meine beiden Berufe miteinander und coache unter anderem pflegende Angehörige, um ihren Alltag zu erleichtern. Ich halte Workshops zu den Themen Pflege, Entspannung & Achtsamkeit.

Im Jänner 2020 begann ich einen ehrenamtlichen Besuchsdienst in der Gerontopsychiatrie zu leisten. Als das aufgrund des Besuchsverbots nicht mehr möglich war, war ich bereits in die Planung des Cafés Das Schaukelstuhl involviert. Durch einen lieben Kollegen, der leider nicht mehr so präsent ist, erfuhr ich von Pro Humanis und der ehrenamtlichen Tätigkeit der SozialbegleiterInnen. Davon fühlte ich mich so angesprochen, dass ich mich bewarb und nun diese Ausbildung absolviere.

In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie, fahre auf Urlaub, lerne fremde Länder (2020 waren es Bundesländer) kennen, esse sehr gern gutes Essen, bewege mich in der Natur, treffe mich mit Freunden, lese, meditiere, chille und genieße Kunst & Kultur.

Heidemarie Schwaiger-Färber – Gastgeberin – Kassierstellvertreterin

Ich bin seit 2012 Dipl. Lebens und Sozialberaterin. Heute bilde ich selbst Lebens- und Sozialberater aus.

Zuhause bin ich mit meiner Großen Patchworkfamilie in Gleisdorf. Mein Selbstversorger-Hof ist mein Hobby und zugleich mein Ausgleich. Mit meinen 55 Jahren liebe ich es noch immer, Weiterbildungen zu machen. So, wie ich auf mich selbst achte und mich optimiere, lege ich auch Wert darauf, die beste Version meiner Kunden aus ihnen herauszuholen, ob im Coaching oder im Unterricht. Meine liebsten Werkzeuge sind Familienaufstellung, Wing Wave und NLP.

Ich bin ein erdverbundener Mensch und liebe nicht nur meinen Garten, sondern auch das Wandern in unserem schönen Land. Das Leben hat mir einige Steine in den Weg geworfen, besser gesagt ganze Felsen, doch genau das ist heute meine Ressource in meiner Arbeit mit Menschen.

Ernesta Puntigam – Gastgeberin

Einige Jahre hab ich schon auf meinem Rundrücken. Ich bin noch immer Kind, aber auch Mama, Oma und Uroma und nicht zuletzt Ich.


Beruflich war ich nach dem Übergang von der Dipl. Fürsorgerin zur Dipl. Sozialarbeiterin in der steiermärkischen Landesregierung in der Fachabteilung für Gesundheitswesen ab meinem 37. bis zum 65. Lebensjahr tätig.
Siebzehn Jahre lang habe ich mich zu Hause um meine Familie gekümmert – eine Zeit mit vielen Erfahrungen und Freuden mit meinen vier Kindern!


Zu Beginn brauchte ich die Unterschrift meines Mannes als Erlaubnis, arbeiten gehen zu dürfen!


Danach begann meine Pionierarbeit, eine noch nie dagewesene Hör- und Sprachberatungsstelle mit allen medizinischen, sozialen und psychologischen Erfordernissen aufzubauen.
Erfassung, Anamnese, Diagnose, Behandlung und Begleitung waren die Schwerpunkte.
Viele Fortbildungen und Auslandserfahrungen waren inkludiert!
Ich war mit Menschen unterschiedlichster Bedürfnisse und verschiedenen Benachteiligungen konfrontiert und durfte auch viel von ihnen lernen!


Die Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und Arbeitsstätten sowie die Akzeptanz Beeinträchtigter und Partnerschaftsthemen waren Grundvoraussetzungen für meine bestehende und aufzubauende Arbeit im Team.
Ein Höhepunkt waren meine oftmaligen Aufenthalte in México City, wo ich mit einem Hörgeräteakustiker gemeinsam eine Schule für gehörlose und taubblinde Kinder gegründet habe.


Meine kreativen Tätigkeiten, das Malen und das Schreiben, sind ein wertvoller Bestandteil meines erfüllten Lebens.
Im Das Schaukelstuhl habe ich eine Möglichkeit gefunden, als Ernesta präsent zu sein. Danke!

Petra Korent – Gastgeberin

Hallo! 🙂

Mein Name ist Petra. Als gebürtige Steirerin bin ich im Oktober 2021 nach 20 Jahren „Auslandsaufenthalt” (ich habe im Burgenland gelebt) wieder zurück in die Heimat gezogen. Ich bin geschieden und habe zwei erwachsene Töchter. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit FreundInnen.
 
Beruflich habe ich schon einiges ausprobiert (Kundencenter, Direktvertrieb, Ordinationsassistentin, Filialleiterin, …). Was sich aber wie ein roter Faden durch all meine Tätigkeiten zieht, ist der Kontakt mit Menschen.
Vor fünf Jahren habe ich einen Lehrgang für systemische Familienaufstellung gemacht und im September 2020 habe ich mit der Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin begonnen. Mein Ausbildner war es auch, der mich für eine Praktikumstelle auf Das Schaukelstuhl aufmerksam gemacht hat. Nach einem sehr interessanten Gespräch mit Damien freue ich mich riesig darauf, hier mitzuwirken.
 
Auf ein schönes Miteinander!